Freitag, Januar 19, 2018
Enter the stock details in correct format

Bogner11Minenanalyst Stephan Bogner von Rockstone Research Ltd. veröffentlichte heute einen neuen Research Report über den Markt für Seltene Erdenmetalle („REE"), in der nicht nur sein REE-Aktienfavorit Commerce Resources Corp. (WKN: A0J2Q3; TSX.V: CCE) unter die Lupe genommen wird, sondern alle bekannten REE-Aktien bzw. fortgeschrittene REE-Entwicklungsprojekte weltweit.

Allein der Titel der neuen Studie verrät, um welche Tragweite es sich hierbei handelt:
„Lug und Trug mit dem REE-Preiskorp und die Klarheit von OPEX"

Dieser Report schenkt Investoren eine wertvolle Hilfestellung, denn die zahlreichen Charts und stichhaltigen Erläuterungen führen vor Augen, was nur Wenige im REE-Aktienmarkt verstehen: Es existieren heute nur sehr wenige REE-Aktien mit Aussicht auf Erfolg, sprich zur Minen-Entwicklung, während der Grossteil der restlichen Unternehmen, die börsennotiert sind, Investoren geschickt in die Irre führen (versuchen).

Analyst Bogner nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er zum Fazit kommt, dass Investoren im REE-Markt noch viel Geld verlieren werden, da nicht verstanden wird, worauf es in diesem besonderen Rohstoff-Markt ankommt. Andererseits wird argumentiert, dass die wenigen REE-Aktien mit Aussicht auf Erfolg besonders stark aufwerten dürften. Commerce Resources Corp. könnte demnach vor einer starken Aufwertungsphase stehen, die bereits Ende 2013 begann und noch viele Jahre andauert.
Das entscheidende Kriterium für den Erfolg eines REE-Entwicklungsprojektes sind laut Bogner die projizierten Betriebskosten (OPEX). Es soll keine bedeutende Rolle spiele, wie hochgradig eine REE-Lagerstätte vererzt ist oder wie die Verteilung der REEs in der Lagerstätte ist, denn alles was am Ende zählt sind die Betriebskosten, sprich die Produktionskosten. Einer der vielen Charts zeigt dies auf eindringlichste Weise:

Bogner12

1. Ashram: Commerce Resources Corp.
2. Steenkampskraal: Great Western Minerals Group Ltd.
3. Ngualla: Peak Resources Ltd.
4. Zandkopsdrift: Frontier Rare Earths Ltd.
5. Nolans Bore: Arafura Resources Ltd.
6. Bear Lodge: Rare Element Resources Ltd.
7. Kipawa: Matamec Explorations Inc.
8. Songewe Hill: Mkango Resources Ltd.
9. B Zone: Quest Rare Minerals Ltd.
10. Nechalacho: Avalon Rare Metals Inc.
11. Browns Range: Northern Minerals Ltd.
12. Bokan Mountain: Ucore Rare Metals Inc.
13. Round Top: Texas Rare Earth Resources Corp.
14. Norra Kärr: Tasman Metals Ltd.
15. Lofdal: Namibia Rare Earths Inc.

Die Ashram Lagerstätte von Commerce Resources hat mit $6,25/kg produziertes REO die mit Abstand niedrigsten OPEX. Sogar die seit Jahren niedrigen REE-Marktpreise (REE-Preiskorb bzw. „Basket Price") würden es Ashram ermöglichen, höchst rentabel zu produzieren.

Bogner13

Die Betriebsmargen liegen mit $15,54/kg produziertes REO an 1. Stelle und haben einen Abstand von bemerkenswerten 34% auf den 2. Platzierten (Steemkampskraal von Great Western Minerals). Ashram verfügt über knapp doppelt so hohe Betriebsmargen wie die so hochgepriesene Bokan Mountain Lagerstätte von Ucore. Es sind diese Betriebsmargen, die darüber Aufschluss geben, ob ein Minenprojekt auch bei aktuell niedrigen REE-Preisen wirtschaftlich betrieben werden kann.

Analyst Bogner kommt in seiner 14-seitigen Studie zu folgendem Fazit:

„Es werden derzeit weltweit einige hochwertige REE-Projekte entwickelt; ich bin jedoch der Ansicht, dass das Ashram Projekt, das von einem recht erfahrenen und kompetenten Team
mit guter Branchenkenntnisvorangetrieben wird, angesichts der bekannten Mineralogie, der branchenüblichen kostengünstigen und bewährten Aufbereitungsverfahren, der günstigen Lage und robuster Wirtschaftlichkeit bei Anwendung realistischer Preisannahmen das mit Abstand beste Projekt ist. Ashram kann produzieren, was der Markt will, und zwar zu den wohl niedrigsten projizierten Kosten. Das bedeutet nichts anderes als Marktflexibilität und -vielseitigkei; etwas, wonach ein jedes Projekt in jedem Sektor streben sollte."

Bogner14

Link zum obigen Chart (15 min. verzögert): http://scharts.co/1AZGxhG 

Technisch gesehen befindet sich der Aktienkurs von Commerce Resources an der Heimatbörse TSX.V am Anfang einer neuen Aufwärtsbewegung. Der Aktienkurs tendiert, Dreiecksformationen zu bilden, sprich kurze starke Aufwärtstrends (sog. Thrusts) folgen nach mehrmonatigen Seitwärtskonsolidierungen (rote Dreiecke). Da der Kurs das rote Dreieck vor kurzem übersteigen konnte, generierte sich ein starkes Kaufsignal, da die Auflösungsbewegung (Thrust) jederzeit merklich zunehmen kann bzw. seit Erreichen der roten Dreiecksspitze bei $0,14 bereits begonnen hat.

Laut Definition ist das Ziel eines Thrusts, der nach oben abschliesst, das vorangegangene Hoch des Dreiecks ($0,34) in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit alsdann ein neuer Aufwärtstrend beginnen kann. Somit werden Kurse von mehr als $0,30 (0,25 Euro) bis Ende des Jahres erwartet.

Die Begleitindikatoren MACD und Slow Stochastic deuten ebenfalls auf eine baldige Umkehr hin, womit höhere Aktienkurse einhergehen würden. Die Aktie von Commerce Resources hat den HUI-Minenindex seit Oktober 2014 mit einer Outperformance von 241% deutlich in den Schatten gestellt, wobei diese beachtliche Performance bei Überschreiten des just angetroffenenen (roten) Widerstands deutlich an Zugkraft gewinnen dürfte.

Der vollständige Research Report kann als PDF mit folgendem Link heruntergeladen werden:

Deutsch:
http://www.rockstone-research.de/research/RockstoneREE9deutsch.pdf 

Englisch:
http://www.rockstone-research.de/research/RockstoneREE9english.pdf 

Disclaimer/Haftungsausschluss:
Der Autor, Stephan Bogner (Dipl. Kfm., FH) hält Aktien von Commerce Resources Corp. und könnte diese jederzeit wieder verkaufen, wobei weder Rockstone Research Ltd. noch der Autor von Commerce Resources Corp. beauftragt oder entschädigt wurde, diesen Inhalt zu produzieren oder zu veröffentlichen. Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer in der oben erwähnten PDF und auf www.rockstone-research.com , da ein Interessenskonflikt mit Zimtu Capital Corp. vorherrscht und dies hier in keinster Weise als „Finanzanalyse" oder gar "Anlageberatung" zu werten ist, sondern als Werbemittel.

Autor Stephan Bogner

160 StephanBogner


Stephan Bogner

Rockstone Research Ltd.


Über den Autor:

Stephan Bogner (Dipl. Kfm.) ist Rohstoff- und Minen-Analyst bei Rockstone Research Ltd. - ein Research-Haus, das auf die Analyse und Bewertung von Kapitalmärkten und börsengelisteten Unternehmen spezialisiert ist, wobei der Fokus auf die Exploration, Entwicklung und Produktion von Rohstoff-Lagerstätten ausgerichtet ist. Daneben ist Herr Bogner Geschäftsführer der Elementum International AG, dessen Kerngeschäft die zollfreie Einlagerung von physischen Edelmetallen im Hochsicherheitslager St. Gotthard in der Zentralschweiz ist, bei der Prof. Dr. Hans J. Bocker Verwaltungsratsvorsitzender und Thorsten Schulte (Silberjunge) Verwaltungsratsmitglied ist.

Rockstone