Dienstag, November 21, 2017
Enter the stock details in correct format

MonumentVancouver, British Columbia, Kanada. 26. Mai 2017. Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) (kurz "Monument" oder "das Unternehmen") gibt bekannt, dass es mit der vorausgehenden technischen Planung (Front End Engineering Design, FEED) für das Selinsing-Sulfid-Projekt begonnen hat. Das FEED wird zu einer internen abschließenden Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, DFS) führen. Diese basiert auf weiteren nachfolgenden Tests im Zusammenhang mit der vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS), die vom Beratungsunternehmen Snowden angefertigt und am 14. Dezember 2016 auf Sedar mit der Bezeichnung "NI43-101 report: Selinsing Gold Mine and Buffalo Reef Project" veröffentlicht wurde (kurz "PFS-Bericht von 2016").

Arbeiten für das FEED/DFS haben begonnen

Der PFS-Bericht von 2016 geht von einem biologischen Laugungsverfahren zur Verarbeitung von Sufid-Golderz aus. Die Anlage zur Sulfid-Vorverarbeitung erfordert eine Investition von geschätzten 39,5 Mio. US-Dollar (USD) und hat einen Barwert (Net Present Value, NPV) von 23,1 Mio. USD und eine Rendite von 34,8 % bei einer Betriebsdauer der Mine von ca. 6 Jahren. Die zusätzlichen Tests waren dazu ausgelegt zu prüfen welche der Sullfid-Verarbeitungstechniken Bio-Laugung, intensive Säure-Laugung und Intec-Hydrometallurgischer Prozess die höchste Leistung und Wirtschaftlichkeit für die Erzeigenschaften von Selinsing und Buffalo Reef aufweist.

Im Ergebnis hatte das BIOX(R)-Verfahren die besten Werte hinsichtlich der oben genannten Parameter. Die Gold-Gewinnungsrate war durchschnittlich 90 % aus repräsentativen Erzproben aus Material von Buffalo Reef auf Selinsing. Das BIOX(R)-Verfahren ist eine patentierte Technologie im Besitz von Outotec (Finnland) Oy. Es verwendet Mikroorganismen bei der Oxidation bestimmter Gold beinhaltender Minerale, um Gold-Gewinnung zu ermöglichen. Dieses Verfahren wird seit Jahrzehnten in Sulfid-Vorverarbeitungs-Anlagen in der ganzen Welt genutzt.

Die begonnenen Arbeiten für das FEED/DFS sollten im September 2017 abgeschlossen sein. Hierzu gehören auch die Auslegung der Verarbeitungsanlage, um Kriterien für das FEED zu erhalten, des Wasserkreislaufs und der BIOX(R)-Verfahrens-Anlage, andere Veränderungen an der bestehenden Gold-Verarbeitungsanlage und die interne DFS mit einem Umsetzungsplan, um in die Phase der detaillierten Planung und des Baus einzutreten.

Die meisten Arbeiten werden von erfahrenen Ingenieuren von Monument übernommen. Die Pilotanlage, die für Intec-Tests gebaut wurde, wird für kontinuierliche Prüfungen des BIOX(R)-Verfahrens über die Dauer der Sulfid-Produktion mit sich ändernden Eigenschaften des Erzes, das tiefer gewonnen wird, genutzt. Das Unternehmen wählt derzeit auch erfahrene Experten im Bereich des BIOX(R)-Verfahrens aus, die bei den Arbeiten zum FEED/DFS assistieren sollen.

Änderungsvertrag mit Intec

Intec ist noch nicht als die am geeignetste Verarbeitungsmethode für das Erz auf Selinsing/Buffalo Reef ausgewählt worden. Die weiteren Tests mit Intec konzentrieren sich auf die Produktion von Kupfer, das dem LME-Standard sehr nahe kommt, auf dem Mengapur-Projekt.

Der Änderungsvertrag (Deed of Variation) und der Rahmenvertrag vom 14. Februar 2015 wird vom Unternehmen und Intec geprüft.

Das wirtschaftliche Ziel der Tests ist die Produktion von Kupfer im Inland am Mengapur-Projekt. Malaysia ist ein Netto-Importeur von Kupfer für das verarbeitende Gewerbe/die Industrie. Hierzu gehören Bestätigungstests mit Kupfererz von der Megapur-Mine und Tests der Pilotanlage mit Intec. Die Technologie wird bereits seit mehr als 7 Jahren zur Produktion von Kupfer und anderer Industriemetalle im australischen Tasmanien eingesetzt und zwar auf Müllhalden im Rahmen kommerzieller Projekte.

Über Monument Mining Limited

Monument Mining Limited (TSX-V: MMY) (D7Q1.F) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Management-Team setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des sich in der Entwicklungsphase befindlichen Polymetallprojekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und des Murchison-Goldprojekts sowie des Tuckanarra-Projekts in Western Australia, das sich aus Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra zusammensetzt. Das Unternehmen beschäftigt ca. 190 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Monument Mining Limited

Richard Cushing, Investor Relations
Suite 1580 - 1100 Melville Street
Vancouver, BC, Canada V6E 4A6
Tel. +1 (604) 638 1661
Fax +1 (604) 638 1663
www.monumentmining.com

Im deutschsprachigen Raum

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.